Fred immer noch in Tansania

Fred ist seit Ende Dezember nur ein kleines Stück weiter nach Süden gezogen. Er befindet sich immer noch in Tansania und zwar in der Region Mbeya nahe der Grenze zu Sambia. Seit Samstag rastet er unweit des Rukwasees. Die Landschaft ist hier durch das regelmäßige Mosaik der Felder geprägt. Auch lichte Wälder sind im Satellitenbild zu erkennen.

Kai-Michael Thomsen

Kai-Michael Thomsen

NABU-Storchenexperte

2 Kommentare

Eva Grielhüsl

06.01.2021, 21:52

Ich wünsche auch Fred weiterhin alles Gute im Winterquartier!

Antworten

Heidemarie

05.01.2021, 12:25

Wie schön, dass wenigstens die störche Reisefreiheit haben...beneidenswert!

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte bleibe höflich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und Pflichtfelder sind markiert.