Adele in Bergenhusen angekommen

AdeleDann ging alles ganz schnell. Von Paris aus ist Adele in drei Tagen nach Bergenhusen geflogen. Am Dienstag (1. März) ist sie nur gut 115 Kilometer weit geflogen und verbrachte die Nacht im Nordosten Frankreichs. Aber am nächsten Tag überquerte sie Belgien und die Niederlande und landete am Abend nach mehr als 460 Kilometern in Ostfriesland. Danach war es nur noch ein Katzensprung, und sie erreichte am Donnertag (3. März) um 15 Uhr ihr angestammtes Nest in Bergenhusen. Jetzt wartet sie, dass auch ihr Partner zurückkommt.

Kai-Michael Thomsen

Kai-Michael Thomsen

NABU-Storchenexperte

17 Kommentare

Anka Mari

15.03.2016, 18:18

Habe gerade gelesen, heute ist Adeles Mann angekommen. Endlich ist er auch da. Wie habe ich mich gefreut! Dann steht ja nach einer gewissen Ruhezeit kleinen Störchen nichts mehr im Wege. Viel Erfolg für all' Eure Rückkehrer, Kai! Herzlichen Gruß nach Bergenhusen, Anka

Antworten

Wörner

10.03.2016, 10:28

Guten Tag Herr Thomsen, leider weiß ich nicht an wen ich mich wenden kann. Heute morgen habe ich beim spazieren gehen mit meiner Hündin einen Storch auf dem Acker sitzen sehen. Er zeigt keinerlei Scheu weder vor Menschen noch vor Hunden. Er hatte (so sah es zumindest aus) einen Ring um den "Oberschenkel". Mit anderen Hundebesitzern bin ich ins Gespräch gekommen und diese erzählten mir das Sie Ihn wohl schon letzte Woche dort gesehen hätten. Da ich leider keine Ahnung hab von Störchen wende ich mich nun an Sie. Ist das normal? Muss man sich um den Kerl Sorgen machen? Ich habe hier noch nie einen Storch gesehen und war deshalb umso erstaunter. Liebe Grüße aus Weilheim an der Teck

Antworten

Uwe

07.03.2016, 22:43

Tolle Seite, weiter so und Willkommen to huus Adele, wie ihr im Norden sagt ;-)

Antworten

Karin Bennin

07.03.2016, 13:13

Ich freue mich jedes mal wenn ich die neuesten Nachrichten der Heinkehrer lesen kann! Auch von mir ein herzliches "Dankeschön" an Kai.Michael.

Antworten

Sabine Schröder

07.03.2016, 05:59

Ich freue mich! Danke für die Botschaft, Kai.Michael!

Antworten

Regina Kolls

06.03.2016, 20:48

Wie schön, dass Adele dieses Jahr so früh angekommen ist. Dann wird sie sich hoffentlich nicht wieder aus dem Nest drängen lassen und kann in Ruhe ihre Storchenkinder aufziehen.

Antworten

Anka Mari

06.03.2016, 19:50

Ein herzliches Willkommen an Adele. Danke für die Botschaft, Kai.Michael!

Antworten

IlseKlauenberg

06.03.2016, 19:39

Hallo! fliegen die Partner immer getrennt?

Antworten

Sylvia Thomas

07.03.2016, 10:17

Anscheinend. Ich weiß auch zu wenig über Störche.

Antworten
Kai-Michael Thomsen

Kai-Michael Thomsen

16.03.2016, 11:50

Hallo Ilse, Störche führen nur eine Saisonehe und trennen sich nach der Brutsaison im Herbst. Sie können dann vollkommen unterschiedliche Winterquartiere aufsuchen. Ronja und Michael z. B. ziehen nach Westen bzw. nach Osten. Störche sind jedoch ihrem Nest treu und suchen es meist jedes Jqahr wieder auf. Dann treffen sich die Partner wieder. Wenn einer nicht zurückkommen, wird sich ein neuer Partner/in gesucht. Gruß Kai

Antworten

Anka Mari

16.03.2016, 13:59

Hallo Kai, das war jetzt sehr interessant. Dann hätte sich also Adele einen neuen Partner gesucht? Wie lange hätte sie denn erfahrungsgemäß damit gewartet? Sie war ja 12 Tage allein. Gruß Anka

Antworten

Doris Hermann

06.03.2016, 19:11

Weshalb wurde die Karte nicht aktualisiert? Das war schwach!

Antworten

Martha Bürgler

06.03.2016, 20:11

Meine, dass es zu schnell ging ;)

Antworten

Friederike Opitz

07.03.2016, 10:22

Hallo Doris, ja, da war Adele wohl zu schnell für uns. ;) Nein, im Ernst: Die Karte wird automatisch zweimal in der Woche aktualisiert. Das eine Mal am Sonntag Abend. Daher war es leider wirklich schlechtes Timing. Aber jetzt stimmt alles wieder und man sieht man Adele auch auf der Karte bei ihrem Nest. Viele Grüße Friederike Opitz NABU-Onlineredaktion

Antworten

Uschi

06.03.2016, 18:52

Ich bin wirklich beeindruckt! Adele ist in etwa die Tour geflogen, die meine Familie und ich gerne in den Sommerferien unterwegs sind. Allerdings sind wir schon in der Nähe Ostfriesland am Ziel der Rückreise. Viele Grüße aus Oldenburg. PS: Ich fahre viel durch die Wesermarsch und gucke schon jeden Tag, ob auch hier bald die Störche zurück kommen.

Antworten

Ingrid Bergmann

06.03.2016, 18:47

Eine freudige Nachricht, Danke!

Antworten

BJ Örn

06.03.2016, 18:29

Juhu! Immer schön, wenn man zu hause ankommt, ob als Mensch oder Storch! Danke für die tollen Beiträge - bitte immer weiter so!

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte bleibe höflich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und Pflichtfelder sind markiert.