Eins, zwei oder drei? In Hamburg sind die ersten Eier im Nest

Neuigkeiten von den Hamburger Staren: Noch bis Ende März herrschte in Hamburg Kälte, es fiel sogar Schnee. Bei dieser Witterung wollten die Stare einfach nicht in Brutstimmung kommen. Doch seit letzter Woche sind die Temperaturen endlich gestiegen und die Vögel haben ihren Nestbau intensiviert. Am Wochenende haben unsere Stare mit der Eiablage begonnen. So wie es aussieht, sind mindestens zwei Eier im Nest, vielleicht auch drei!

Wir sind gespannt, wie es weitergeht!

3 Kommentare

Maria

18.04.2018, 23:01

Die Berliner Waldkauzwebcams gehen ja wieder...!!??? Wie schön! Inzwischen ist nun der Nachwuchs geschlüpft.

Antworten

Eberhard

17.04.2018, 13:43

ich bin gerade live im Hamburger Starenkasten. Wo sind da bitteschön 2 - 3 Eier?

Antworten
NABU Hamburg

NABU Hamburg

19.04.2018, 09:45

Lieber Eberhard, gestern waren eindeutig zwei Eier zu sehen. Aufgrund der schlechten Internetverbindung (damit eingeschränktes Kamerabild) ist nicht der ganze Boden im Kasten zu sehen, daher sind die Eier mal sichtbar und mal wieder nicht. Herzliche Grüße Marco Sommerfeld

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte bleibe höflich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und Pflichtfelder sind markiert.


%d Bloggern gefällt das: