Arthur auf Westkurs

Auch Arthur zieht langsam gen Westen. Jeden Tag legt er zwischen 20 und 40 Kilometern zurück, dann macht er Pause und sucht nach Futter. Vorgestern (20. September) wurde er 40 Kilometer nördlich des Lac Fitri geortet.

Kai-Michael Thomsen

Kai-Michael Thomsen

NABU-Storchenexperte

3 Kommentare

J. Weber

23.09.2017, 01:08

ich freue mich auch immer, von den Störchen zu lesen! Ich hoffe, dass sie alle wohlbehalten nächstes Jahr wieder bei uns sind! vielen Dank für Ihre Mühe und die vielen spannenden Informationen !!!

Antworten

Renate Elisabeth Agne

22.09.2017, 10:44

Ich danke Ihnen ganz herzlich für alle weiteren Informationen, lieber Thomas. (Sorry! Kai-Michael muss es ja heißen) Hoffentlich gibt es auch dort überall Tierschutzorganisationen, die sich für den Schutz dieser Tiere engagieren. LG von Frau Agne

Antworten

Renate Elisabeth Agne

22.09.2017, 10:42

Ich danke Ihnen ganz herzlich für alle weiteren Informationen, lieber Thomas. Hoffentlich gibt es auch dort überall Tierschutzorganisationen, die sich für den Schutz dieser Tiere engagieren. LG von Frau Agne

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe eine Antwort an Renate Elisabeth Agne oder Antwort abbrechen

Bitte bleibe höflich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und Pflichtfelder sind markiert.