(B)logbuch

Etappen - Erlebnisse - Extreme

  • Leinen los!
  • Leinen los!
  • Leinen los!

Leinen los!

Endlich ist es soweit: Unsere „Große Bärin“ hat das sichere Ufer verlassen und sich in die unbekannten Untiefen der Havel begeben! Der starke Ostwind fegt unsere Aufregung hinweg und lässt unsere Flaggen und Taschentücher zum Gruße flattern. Einen lieben Dank an alle, die am Großen Labussee gewunken haben und ein kräftiges ahoi, an alle Seebären da draußen! Das Abenteuer beginnt…

  • Team1
  • Team1

Floßteam 1 stellt sich vor

Hallo und herzlich willkommen zu unserem Blog über die Havel! Wir sind Axel, Almuth, Anna und Wolf und werden Euch als erste Floßbesatzung der „Großen Bärin“ die folgende Woche über die „Havelberry-Finn-Tour“ des NABU auf dem Laufenden halten. Jetzt werden wir erst einmal von Floßbauer Martin Richter in die Verhaltensregeln an Bord und auf dem Wasser eingeführt. Ganz wichtig: Wie geht man mit Schnarchern an Bord um? 😉

  • Rookhus
  • Rookhus

Piraten auf Schatzsuche?

Bevor die Havelberry-Finn-Tour losgeht, genießen wir unsere Henkersmahlzeit am südlichen Zipfel des Großen Labussees im Familienhotel Rookhust. Kurz darauf am Steg zurück, tummelt sich eine neugierige Kinderhorde vor unserem Floß. Ob wir Piraten seien und auf Schatzsuchen gehen, fragen sie uns aufgeregt. Wir erzählen ihnen von den Schätzen, die wir zu finden hoffen und lassen jeden einmal durch unsere „Fernrohre“ blicken.

Vorfreude steigt!

Nur noch wenige Stunden bis es endlich los geht. Wir können es kaum glauben! So viel Schweiß, so viele schlaflose Nächte, so viel Planung! Es hat sich alles gelohnt! Morgen um 13 Uhr geht sie los – die große „Havelberry-Finn-Tour“ vom NABU: 55 Tage die Havel entlang. Wir freuen uns auf dieses Abenteuer und sind gespannt, was uns dabei alles so erwartet. Völlig fertig mit den Nerven und im Vorfreude-Taumel, Euer Floß-Orga-Team

  • Letzte Vorbereitungen
  • Letzte Vorbereitungen
  • Letzte Vorbereitungen
  • Letzte Vorbereitungen
  • Letzte Vorbereitungen
  • Letzte Vorbereitungen

Letzte Vorbereitungen

Ein paar letzte Handgriffe, dann ist das Floß vollständig bepackt und fertig für seine lange Reise. Die Sonne scheint auch. Viele gute Gründe, um ins Schwitzen zu kommen!