Kaum war die Internetverbindung zum Floßblog gekappt und der Laptop abgeschaltet, ergaben sich auf der Floßterrasse einzigartige Beobachtungen, die es unbedingt nachzutragen gilt: Zum Einen vollführte im Gegenlicht der fast versunkenen Sonne eine Gruppe von Großen Abendseglern aufsehenerregende Flugmanöver über der Potsdamer Havel. Zum Anderen wurde unser Floß nur wenige Minuten später von einem Trupp rufender Wachteln überflogen.

Eine weitere Wachtelbeobachtung ergab sich Kerstins Berichten zu Folge bereits am frühen Morgen des 3. Juni auf der Floßterrasse. Leider blieb die vermeintliche Wachtel-Notlandung auf unserem „Landedeck“ jedoch unbestätigt…