• Die Wasserschutzpolizei legt an - Routineuntersuchung
  • Die Wasserschutzpolizei legt an - Routineuntersuchung
  • Die Wasserschutzpolizei legt an - Routineuntersuchung

Die Wasserschutzpolizei fährt an uns vorbei, wendet, begleitet uns, bittet freundlich anzuhalten – wir sollen am Polizeiboot festmachen. Polizeihauptmeister Grußmann und Polizeiobermeister Bathke, der seit sechs Jahren NABU-Mitglied ist, überprüfen die Zulassung und die Sicherheitsausrüstung an Bord. Schwimmwesten, Feuerlöscher und Bootszeugnis sind vorhanden – wir werden wieder „frei gelassen“.

Statt Handschellen gibt`s das symbolische Handzeichen zu unserer Natura 2000 Aktion.

Auch die Wasserschutzpolizei ist in den NABU-Farben unterwegs – das gefällt uns.