NABU Cuxhaven erhält 29400 Bunte Meter

Dr. Hans-J. Ropers schickt uns im Auftrag des NABU Cuxhaven einen Brief mit Fotos und einer Beschreibung zu den Bunten Metern:bunte-meter-cuxhaven

 

„Am Wurster Seedeich bei Cappel-Neufeld wurde im Jahr 2008 auf einer Strecke von 2100 Metern ein Deichverteidigungsweg am Rande des Nationalparks angelegt (aber außerhalb), der beidseitig von einem 5 bis 9 Meter breitem Pflasterstreifen flankiert wird. Dort hat sich im Laufe der Jahre eine von diversen Schmetterlingsblütlern wie Rot-. Weiß- und Hornklee, Luzerne und Hauhechel, dominierte Ritzenvegetation ausgebildet, die allerdings von den Landwirten, die den Deich zur Silograsgewinnung nutzen, meist mehrmals im bunte-meter-cuxhaven2Jahr abgemäht wurde. In diesem Jahr ist es dem NABU Cuxhaven im Rahmen eine landesweiten NABU-Projektes zum Schutz seltener Hummelarten gemeinsam mit dem Naturschutzamt und der Nationalparkverwaltung gelungen, die Landwirte zu einer Schonung dieses Streifens zu bewegen. So wird die Vegetation dort seit diesem Jahr nicht mehr gemäht und eine entsprechende Praxis ist auch für die folgenden Jahre verabredet. Dass der Stieglitz von diesen nun dauerhaft gesicherten 29 400 Bunten Metern auch direkt profitiert, zeigt das beigefügte Foto.“

Der NABU

Der NABU

Für Mensch und Umwelt.

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte bleibe höflich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und Pflichtfelder sind markiert.