Verfolgen Sie die „Apfel-Falken“ live!

Welches Küken schlüpft zuerst? Und wer macht die ersten Flugversuche? Schauen Sie mit uns gemeinsam den kleinen „Apfel-Falken“ beim Großwerden zu.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß!

Kamera innenKamera außen

28 Kommentare

ASio

13.06.2018, 10:52

Schaut momentan wirklich gut aus für unsere 5 kleinen Falken. Wachsen und gedeihen alle wirklich gleichmäßig. Da leisten die Eltern wirklich ganze Arbeit. Schön Sie so wachsen zu sehen.

Antworten

Natascha

11.06.2018, 12:32

War wohl falscher Alarm, jetzt sind alle fünf wieder recht munter! Konnte heute morgen zufällig mit ansehen, wie sie zum Beringen raus genommen wurden. ; )

Antworten

Natascha

10.06.2018, 14:20

Hallo Herr Schade, ein Küken scheint deutlich schwächer und kleiner inzwischen zu sein. Seit gestern bewegt es sich kaum noch. Und ist von der Kamera kaum zu sehen, weil es sich in die Ecke drückt Das sieht wohl nicht gut aus für ein Überleben, oder? Sehr traurig... Wann ist eigentlich die gefährlichste Phase vorbei bei den Kleinen?

Antworten

Elke Brüser

07.06.2018, 11:09

Das ist ein toller Einblick in das Familienleben der jungen Turmfalken! Danke. Ich widme mich in diesem Jahr den Habichten, zumal im Wasserturm in Berlin-Steglitz in diesem Jahr keine Brut zu beobachten ist.

Antworten

Asio

06.06.2018, 21:34

Kann es sein, das nur noch 3 Küken übrig sind? :(

Antworten

Nadine

03.06.2018, 10:55

Oh, wenn die Küken sich ausstrecken, sieht man schon ganz deutlich, dass an den Flügeln und am Schwanz so langsam die "richtigen" Federn kommen :) Die Entwicklung geht nun wirklich schnell voran :)

Antworten

Gabi

02.06.2018, 10:06

Hallo zusammen Leider, leider geht die Aussenkamera immer noch nicht.... Die Jungen gehen jetzt sehr oft Richtung Ausgang und laufen mir einfach aus dem Bild :-)) Schade, schade

Antworten

Asio

01.06.2018, 22:56

War ist passiert? Wo sind um 22:55 die Küken?

Antworten

Nadine

31.05.2018, 18:09

Bei mir funktioniert die Aussenkamera auch. Die Küken, die wohl Hunger haben, haben sich gerade einfach eine Maus, die im Kasten hinten an der Wand lag, mit dem Schnabel geschnappt, sie durch den Kasten gezogen und versucht, diese selbständig zu essen. Ob es geklappt hat, konnte man leider nicht richtig sehen. Aber nun werden sie immer selbständiger und sind auch schon viel sicherer, wenn sie auf den Knien durch den Kasten rutschen und fallen auch schon nicht mehr ständig um :)

Antworten

Natascha

28.05.2018, 22:36

Bei mir funktioniert die Aussenkamera, konnte keine Ausfälle bemerken.

Antworten

Natascha

28.05.2018, 22:34

Aber jetzt geht die Entwicklung echt schnell. Sie können sich schon viel besser bewegen und werden langsam auch agiler.

Antworten

Natascha

28.05.2018, 22:29

Das konnte ich auch beobachten, dass die Mutter bei der Futterverteilung ziemlich gerecht ist. Nach einer Weile des Fütterns der vorderen, wechselte sie den Platz nach hinten, um auch die hinteren zu füttern. Ich hoffe, die Hitze macht ihnen nicht zu sehr zu schaffen? Es ist ja doch sehr warm für diese Zeit. Wie sie immer so verstreut da rumliegen, können den Kopf noch nicht lange heben bzw. gehen. Schon niedlich.

Antworten

Gabi

27.05.2018, 14:20

Absolut niedlich! Hoffentlich bekommen alle genug Futter, die Kleineren kommen manchmal zu kurz. Warum ist am Nachmittag das Bild immer schwarz-weiß?

Antworten

Gabi

27.05.2018, 13:39

Hallo zusammen Die Aussenkamera geht leider immer noch nicht :-( Könntet ihr bitte mal schauen, wieso dies nicht funktioniert? Lieben Dank. Gruss Gabi

Antworten

Nadine

26.05.2018, 11:08

Heute Morgen (26.05., 9:40 Uhr) habe ich etwas interessantes beobachtet. Die Mutter hat ihre Küken mit den üblichen kleinen Bissen einer Maus gefüttert. Aber von Zeit zu Zeit hat die Mutter auch schon größere Teile von der Maus (Fellstücke und Eingeweide) abgerissen und jedem einzelnen Küken angeboten. Die Küken wollten das große Stück aber noch nicht nehmen. Nur das größte der Küken hat schon erfolgreich ein größeres Stück Maus angenommen und aufgefuttert. :) Und man konnte gut beobachten, wie die Mutter darauf achtet, dass auch die kleinsten immer etwas vom Futter abbekommen, obwohl sich die größeren vordrängeln wollten - das macht die Turmfalkenmama alles ganz prima :)

Antworten

Natascha

24.05.2018, 20:19

Jetzt sind alle geschlüpft! : ) Da haben die Eltern jetzt ja echt zu tun mit den fünf Jungen. Das Trennen des Futters konnte ich sogar live gestern beobachten. Sehr interessant.

Antworten
Till-David Schade

Till-David Schade

24.05.2018, 09:49

Juchee! Ich sehe auf den ersten Blick drei Küken und konnte gleich beobachten, wie eine Feldmaus an sie verfüttert wurde! In dieser Phase bringt das Weibchen die vom Männchen erhaltene Beute zum Nest. In den ersten Tagen erhalten die Jungen nur wenige Bissen hintereinander, wobei sie anfänglich nur Muskelfleisch erhalten und Knochen, Fellstücke und Eingeweide vom Weibchen verspeist werden. Nach einer Woche erhalten die Jungen sämtliche Teile der Beute. Noch werden die Jungen sorgsam vom Weibchen gehudert, in den kommenden Tagen werden die Huderpausen jedoch länger und etwa ab der zweiten Woche bleiben die Jungen dauernd unbedeckt. Ich drücke die Daumen, dass alle Jungen die ersten kritischen Wochen gut durchstehen!

Antworten

Natascha

21.05.2018, 12:57

Das erste Küken ist geschlüpft! Wie schön!

Antworten

Nadine

21.05.2018, 09:20

Hurra, das erste Küken ist da! Willkommen in der Welt, kleiner Turmfalke! :)

Antworten

Nadine

20.05.2018, 11:20

Ich bin schon sehr gespannt! Wenn ich richtig gerechnet habe, könnte es nun jeden Tag so weit sein, dass die kleinen Küken schlüpfen, oder? Schön finde ich es auch, zu sehen, wie das Männchen stets ganz gewissenhaft das Brüten übernimmt, solange Mama Turmfalke beim Essen ist :-)

Antworten

Barbara

18.05.2018, 20:46

Hallo zusammen Jeden Tag gucke ich mehrmals was das geduldige Apfelfalkenweibchen macht.... Leider funktioniert die Aussenkamera nicht mehr...könnt ihr das reparieren?? Ich freue mich auf das Schlüpfen der Jungen..

Antworten

Gabi

15.05.2018, 18:45

Hallo zusammen Schafft ihr es, bis die kleinen Falken schlüpfen, die Aussenkamera wieder in Gang zu setzen? Das wäre ganz toll. Lieben Dank. Gruss aus dem Tessin Gabi

Antworten

Helmut

27.04.2018, 16:45

Grosse Klasse.Bin zufällig auf diese Seite gestossen.

Antworten

Gabi

26.04.2018, 21:54

Sehr interessant. Freue mich auf die kleinen Racker..... Könnt ihr mir bitte sagen, wieso es auf dem Film so extrem laut ist? Das stört doch den Vogel auch, oder?

Antworten
Till-David Schade

Till-David Schade

02.05.2018, 09:52

Guten Tag Gabi, der Nistkasten ist an einem Gebäude auf dem Betriebsgeländes eines Apfelbauers angebracht. Durch die verkehrenden Gabelstapler, PKWs, etc. kann es zu den Geräuschen kommen - was dem Turmfalken aber anscheinend seit Jahren nichts ausmacht! Generell zählen Turmfalken zu typischen Kulturfolgern und haben sich demnach im Laufe der Zeit an den Menschen gewöhnt. Viele Grüße, Till

Antworten

Natascha

26.04.2018, 20:21

Heute konnte ich endlich die Eier sehen: 5 Stück! : )

Antworten

Natascha

25.04.2018, 10:25

Das wirkt ja sehr groß im Vergleich zum Nistkasten bei den Waldkäuzen. Schaue heute zum ersten Mal vorbei. Ist das das brütende Weibchen? Bin gespannt?

Antworten

Ein Vogelfan

24.04.2018, 17:19

Super Aktion. Ich gucke den kleinen voll gerne beim Aufwachsen zu.

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte bleibe höflich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und Pflichtfelder sind markiert.


%d Bloggern gefällt das: